EMS-Anbieter müssen die Qualität der eigenen Produkte ihrer Elektronikfertigung sicherstellen. Dazu verfügen sie über umfassende Prüfverfahren.

Automatische Optische Inspektion (AOI) prüft Anordnung der SMD-Bestückung

EMS-Anbieter scannen mit AOI-Systemen die SMD-Bestückung und vergleichen die Ergebnisse mit den CAD-Daten (Computer Aided Design). Mittels Bildverarbeitungsverfahren findet der Elektronik-Fertiger falsch bestückte, verdrehte oder versetzte Bauteile und Verunreinigungen der Leiterplatte.


In Circuit Tests (ICT) erkennen Materialfehler der Bestückung

SMD-Bestücker erkennen mit dem ICT fehlerhafte Leiterbahnen (Kurzschlüsse, Unterbrechungen usw.) sowie Löt- und Bauteilefehler. Hierfür legt der Elektronik-Fertiger die Bauteile auf einen speziellen In Circuit Test-Prüfadapter aus feinen, federnd gelagerten Nadeln. Diese kontaktieren bestimmte Punkte der Baugruppe und prüfen die Schaltungen elektronisch. Der ICT kommt vor allem bei großen Losgrößen zum Einsatz.


Flying Probe Test (FPT): Bestückungs-Kontrolle für kleine Losgrößen

EMS-Dienstleister können wirtschaftliche In Circuit Tests für kleinere Losgrößen mit Hilfe vom Flying Probe Test-System realisieren. Beim Flying Probe Test folgen vier hauchdünne Nadeln einem vorher einprogrammierten Weg über die bestückte elektronische Baugruppe. In Sekundenbruchteilen prüfen sie die Bauteile und Lötstellen der THT- und SMT-Bestückung.


Boundary Scan Tests ermitteln fehlerhafte Bauelemente der Baugruppenbestückung

Beim Boundary Scan Test (Grenzpfadabtastung) verfügen die zu prüfenden SMD-Bauteile über eine spezielle Boundary Scan Zelle, über die sich Signale in die Schaltung des zu testenden elektronischen Bauteils einbringen lassen, um die korrekte Funktionsweise zu prüfen. Der Boundary Scan Test erkennt fehlerhafte Bauelemente, Löt-, Bestückungs- und Lötbadfehler beim Einsatz von SMT und THT nach der vollständigen SMD-Bestückung.


Funktionstests

Bestückungsdienstleister simulieren im Funktionstest die reale Umgebung des Geräts im eingebauten Zustand, prüfen die Funktionalität von bestückten Leiterplatten oder kompletten Geräten und stellen sicher, dass die Komponenten korrekt funktionieren.


Verdrahtungstest

Elektronik-Lohnfertiger kontrollieren beim Verdrahtungstest, einem schnellen Verbindungs- und Kurzschlusstest, alle Steckkontakte. Dabei lassen sich korrekte Verdrahtung und Funktion von Widerständen, Relais, Dioden, LEDs usw. prüfen.