Der Halbleiterhersteller NXP hat offiziell seinen ehemaligen Wettbewerber Freescale gekauft. Aus den beiden ehemals unabhängigen Firmen geht die NXP Semiconductor B.V. hervor. Durch den Zusammenschluss erreicht der Chip-Hersteller einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden Dollar und einen Marktwert von 40 Milliarden Dollar.
Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen weiterhin in den Niederlanden. Ein Großteil der Geschäfte wird künftig von der Deutschlandzentrale in Hamburg geleitet. Das bei den Kunden beliebte Freescale Technology Forum (FTF) wird unter dem Namen NXP Technology Forum fortgeführt.

(Quelle: Elektroniknet)